118 Millionen für Herzzentrum

Aus der Volksstimme von Alexander Walter

Magdeburg | Der Finanzausschuss im Landtag hat gestern die Mittel für den Neubau des Herzzentrums am Magdeburger Uniklinikum freigegeben. Damit steht dem Baubeginn nichts mehr im Weg. In den Neubau sollen rund 118 Millionen Euro fließen. Der Beschluss erfolgte einstimmig. CDU-Finanzpolitiker Guido Heuer sprach von einer „wegweisenden Entscheidung“. Grünen-Finanzpolitiker Olaf Meister schrieb bei Twitter: „Endlich geht es los!“ Um die Größe des Herzzentrums hatte es zuvor Streit gegeben, zudem stiegen die Baukosten seit Planungsbeginn stetig von 42 Millionen Euro auf die jetzige Summe. Zur Maßnahme gehören ein bereits 2018 eröffneter Hubschrauberlandeplatz sowie die Erweiterung der Zentralen Notaufnahme.

Quelle: Wanzleber Volksstimme, erschienen am 01.10.2020, Seite 2