Baumpflanzaktion: Erhalt und Wiederaufbau klimastabiler Wälder ist eine Generationenaufgabe – 500 Millionen Euro für Waldeigentümer

Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt | Magdeburg, 23. November 2020 | 184/2020

Heute pflanzten die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie die CDU-Fraktionsmitglieder Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch, Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Guido Heuer, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, im Hohen Holz bei Oschersleben junge Traubeneichen. Die Pflanzaktion der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald soll auf die Notwendigkeit des Waldumbaus aufmerksam machen. Zugleich hat das Bundeswaldministerium erstmals eine Nachhaltigkeitsprämie in Höhe von 500 Millionen Euro für den Wald entwickelt, um geschädigte Waldeigentümer direkt zu unterstützen. Guido Heuer, forstpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt erklärt:

„Aufgrund der massiven Waldschäden insbesondere auch im Land Sachsen-Anhalt, sind viele Waldeigentümer nicht mehr in der Lage, die benötigten Mittel für eine zügige Wiederbewaldung aufzubringen. Die Dürresommer der letzten Jahre, die drastische Zunahme an Käferkalamitäten und den daraus resultierenden Preisverfall auf dem Holzmarkt, welcher durch die Corona-Pandemie verstärkt wurde, sind nicht zu übersehen. Ich begrüße außerordentlich die Unterstützung der Waldeigentümer durch Ministerin Julia Klöckner und bedanke mich für ihren Besuch im Landkreis Börde. Die heutige Pflanzaktion zeigt auf, dass der Erhalt und Wiederaufbau klimastabiler Wälder eine Generationenaufgabe ist und wir in der Verantwortung stehen, unseren Beitrag zu leisten. Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist daher auch eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung der Waldflächen nach den Programmen PEFC oder FSC.“

„Weitere 200 Millionen Euro werden im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets ‚Wald & Holz‛ für die Förderung von Investitionen in die moderne Forst- und Holzwirtschaft und das Bauen mit Holz seitens des Bundes bereitgestellt. Die Maßnahmen des Bundes ergänzen die Landesprogramme und müssen jetzt bürokratiearm und schnell an die Waldeigentümer ausgereicht werden“, ergänzt der CDU-Abgeordnete Bernhard Daldrup, Vorsitzender des Ausschusses Landwirtschaft und Forsten des Landtages von Sachsen-Anhalt.

CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Pressesprecherin Sandra Hietel 0172 3593497
Tel.: 0391 5602016, Fax: 0391 5602028
E-Mail: presse@cdufraktion.de